Projekt: Auswandern in die Karibik mit passivem Einkommen – ist das wirklich realisierbar?

Online Geld verdienen – funktioniert das?

Questra Holdings: Mein nächstes Ziel heisst „Indigo-Koffer“

Die Weihnachtsferien bei Questra Holdings und bei Atlantic Global Asset Management sind zu Ende. Ab der kommenden Woche sind die Koffer, die man bisher gekauft hat, wieder jeden Freitag Grundlage für die Ausschüttung der Wochengewinne.

Nachdem der Jahreswechsel durch die Einstellung von Traffic Power Line für viele etwas schmerzhaft war, gibt es jetzt für gut aufgestellte Networker und Marketer wieder gute Nachrichten: Am kommenden Freitag wird der erste Wochengewinn im neuen Jahr 2017 ausbezahlt. Auch ich freue mich darüber, da ich mit Questra noch grosse Ziele habe.

Questra hat für dieses Jahr mindestens drei grosse Events geplant, das erste davon wird im März in Dubai stattfinden. Egal, ob ich mich dafür qualifizieren werde oder nicht, zum Zeitpunkt des Events in Dubai ist meine Zeit leider schon fest verplant. Auf alle Fälle hat Questra Holdings für dieses Jahr grosses vor, ich gehe davon aus, dass auch dieses Jahr das Interesse an Questra sehr gross sein wird.

Momentan besitze ich einen „Schwarzen Koffer“ für 21.870 Euro und einen blauen Koffer für 2.430 Euro. Mein Ziel für dieses Jahr ist der Indigo-Koffer, der einen Wert von 65.610 Euro hat. Wenn bei Questra alles so läuft, wie ich das vermute, dann ist das ein realistisches Ziel, das ich locker erreichen kann.

Mein nächstes kurzfristiges Ziel ist der Bonus in Höhe von 20.000 Euro, den ich eigentlich im März erreichen sollte. Für diesen Bonus braucht man einen Umsatz in der gesamten Downline von mindestens 500.000 Euro.

Diesen Umsatz hatte ich zwar schon Ende November erreicht, allerdings wurde er mir nur für die höhere Provision angerechnet. Für den Bonus darf kein einzelner Frontliner mehr als 50 Prozent des Gruppenumsatz selbst generieren, sonst fliegt er aus der Berechnung raus. Dies ist leider bei mir passiert, da ich einen sehr starken Partner habe, der eine grossartige Downline aufgebaut hat.

Da ein zweiter sehr guter Networker jetzt auch sehr schnell aufbaut, werde ich vermutlich diese 500.000 Euro Gruppenumsatz vermutlich spätestens im März erreichen. Bevor man den Bonus von 20.000 Euro erhält, muss man vorher zu einer Schulung und für eine Prüfung zu Questra Holdings in Madrid reisen, dort muss man dann auch einen Direktoren-Vertrag unterzeichnen.

Nach wie vor empfehle ich Questra Holdings uneingeschränkt. Ich bin von den bisherigen Ausasgen des CEO sehr begeistert, ausserdem haben Recherchen von Networkern in meiner Frontline bisher gute Ergebnisse und Erkenntnisse bezüglich des Zustands von Questra Holdings gebracht.

Wer jetzt Lust bekommt, bei Questra Gas zu geben, hier ist der Registrierungslink:

button-22

Wer gerne mehr über Questra Holdings wissen will oder noch weitere Fragen hat, schreibt mir bitte eine persönliche Nachricht an martin.ruehle@projektkaribik.com. Gerne beantworte ich weitere Fragen zeitnah per Mail oder auch gerne per Skype (Skypename: extra.verdienst)

 

Kommentare sind geschlossen.