Und wieder eine positive Handelswoche bei FX NextGen

| Keine Kommentare

Update der Trading-Ergebnisse der vergangenen Handelswoche:
Ich werde häufig gefragt, warum es auf dem Markt so viele Anbieter im Forex-Trading gibt, die mit wesentlich höheren Renditen als die von unserem Kooperationspartner FX NextGen werben. Das ist ganz einfach erklärt.
Es lassen sich mit höherem Risiko (Risikoparameter, z.B. höheren Hebeln) kurzfristig (auch über Monate) ohne Probleme höhere Renditen erzielen. Allerdings ist das auch mit einem wesentlich höheren Risiko (bis hin zum Totalverlust) verbunden.
Viele Interessenten lesen die Ergebnisse anderer Anbieter und lassen sich von diesen Ergebnissen blenden. Sie machen sich aber oft nicht bewusst, dass es diese Anbieter sehr häufig nach einigen Monaten gar nicht mehr gibt, da irgendwann das hohe Risiko das gehandelte Kapital oft komplett vernichtet.

Der Broker FX NextGen hat als oberste Maxime den Schutz der ihm anvertrauten Investorengelder definiert. Und das hat sich bisher schon seit nunmehr zwei Jahren ausbezahlt. Die Renditen sind nicht ganz so hoch, aber es gab in den zwei Jahren nur eine einzige Handelswoche mit einem negativen Ergebnis (Ende Februar 2018; Wochenverlust -1,20%).
Und deshalb kann ich die Arbeit des Brokers FX NextGen gar nicht genügend würdigen! Er bewegt Millionenbeträge von fremdem Geld und ist sich seiner Verantwortung bewusst. Sollen andere mit hohen Renditen werben, er vermehrt solide und risikoarm das ihm anvertraute Kapital!
Und hier die Renditen der letzten Handelswoche:
Multi Asset Pool (Forex-Trading)
In der Kalenderwoche 27 hat FX NextGen eine Rendite von + 0.45% erwirtschaftet.
Krypto Trading
FX NextGen hat in der Kalenderwoche 27 beim Krypton Trading (Bitcoin gegen Altcoins) eine Rendite von + 0.50% generiert.
Wer gerne mehr über MySystemX und die Verdienstmöglichkeiten wissen möchte, kann sich gerne mit mir per Mail martin.ruehle@mysystemx.com oder über Skype (Skypename: extra.verdienst) in Verbindung setzen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.